5 gute Gründe für einen Bogensportverein

Warum die Mitgliedschaft in einem Bogensportverein dir beim Bogenschießen hilft.

Warum ein Bogensportverein?

Warum ein Bogensportverein? Kann man sich das Bogenschießen nicht selbst beibringen?

Diese Fragen stellt sich jeder angehende Bogenschütze. Eine Vereinsmitgliedschaft ist etwas aus der Mode gekommen. Warum es doch sehr empfehlenswert ist sich einen Bogensportverein zu suchen werde ich in den nächsten Abschnitten erläutern.

Die Kurzzusammenfassung lautet in etwa so:

  • Es dient deiner Gesundheit
  • Es ist zum Einstieg i.d.R. eine der preiswertesten Lösungen
  • Du bekommst strukturierte Hilfe und Feedback
  • Du profitierst vom Wissen und Erfahrung anderer im persönlichen Kontakt
  • Es macht Spaß in der Gemeinschaft den Bogensport zu betreiben

Die Gesundheit!

Das Bogenschießen gehört mit zu den komplexesten Sportarten. Dennoch ist diese Sportart für Jedermann/ -frau geeignet. Richtig ausgeführt hat das Bogenschießen viele positive Auswirkungen. Beim Bogenschießen wird der Körper und die körperliche Koordination gestärkt. Der Bogensport fördert deine mentale Leistungskraft. Es stärkt die Konzentrationsfähigkeit und dein Selbstbewusstsein. Und du wirst resistenter gegen Stress und andere mentale Belastungen.

Trifft man jedoch falsche Entscheidungen oder lernt den Bewegungsablauf nicht korrekt, kann dies negativ Auswirkungen haben. Ein klassischer Fehler vieler Anfänger ist die Wahl eines Bogens mit zu viel Zuggewicht. Mit dem Zuggewicht eines Bogens wird angegeben, welche Kraft benötigt wird um den Bogen zu spannen. Ist dies nun zu hoch gewählt, wird der Körper überlastet. Denn auch die Fitness im Bogensport ist ein wichtiger Punkt. Wenn dies nun noch zusammen mit einem ungesunden, weil nicht optimalen Bewegungsablauf erfolgt, dann sind körperliche Beschwerden eine natürliche Reaktion des Körpers. Das fängt bei einfachem Muskelkater an, geht aber bis zu ernsthaften und langwierigen Sportverletzungen. Mit Schulterschmerzen, entzündete Bänder und ähnlichem ist nicht zu Spaßen.

Im Verein übst du den Sport lange und auf eine gesunde Art aus!

In einem Verein wird dir bei der Auswahl des für dich passenden Bogens geholfen. Gleichzeitig wird im Training darauf geachtet das du den Ablauf des Bogenschießens richtig erlernst. Damit ist die Grundlage dafür geschaffen das du den Sport lange und Gesund ausüben kannst, und das der Sport aktiv zu einer besseren Gesundheit beiträgt.

Ein Bogensportverein ist eine preisgünstige Lösung für dich!

Eine Vereinsmitgliedschaft kostet Geld. Geld das du sparst wenn du es autodidaktisch lernen würdest.  Und dennoch soll eine Mitgliedschaft für dich preiswerter sein?

Irgendwie schwer zu glauben, aber nach meiner Erfahrung ist es die Realität. Doch dazu sollte man mal etwas den Blickwinkel weiten.

Fangen wir bei dem Offensichtlichen an. Den Kosten für das "Lernen des Bogenschießens". Wenn du es dir selbst beibringen willst, dann kannst du dir massenweise Videos und Texte im Internet dazu ansehen. Evt. kaufst du dir auch das ein oder andere Buch. Aber dir wird ein entscheidender Punkt fehlen. Das Feedback (dazu auch später mehr). Dies bekommst du als Autodidakt nur durch Teilnahme an Kursen im Bogenschießen oder gebuchte Trainerstunden. Das alles kostet Geld. In einem Verein ist dies i.d.R. im Mitgliedschaftsbeitrag inklusive.

Hohe Kosten für die Bogenausrüstung? Nicht am Anfang !

Ein weiterer Punkt ist die Bogensportausrüstung. Man braucht gar nicht so viel, aber man braucht etwas das zu einem passt. Wenn du Glück hast ist der Bogensporthändler deiner Wahl wirklich gut und verkauft dir was passendes. Wobei du am Anfang wirklich davon Abstand nehmen sollst ein Bogen zu kaufen. Denn gerade am Anfang ändert sich da noch einiges. Du probierst evt. verschiedene Bogenarten aus. Langbogen, Recurve, olympischer Recurve oder sogar ein Compound. Wenn du gleich einen kaufst, dann kaufst du evt. doppelt und dreifach. Aber selbst wenn du der anfangs gewählten Bogenart treu bleibst ändert sich etwas. Und zwar das Zuggewicht.

Am Anfang wirst du mit einem relativ niedrigen Zugewicht starten. Das wird dann aber mit zunehmendem Trainingsfortschritt ansteigen. Den Händler wird es sicher freuen wenn du alle paar Monate kommst und neue, stärkere Wurfarme (und die dazu passenden Pfeile) kaufst. Ich möchte hier aber erwähnen das viele Bogenhändler inzwischen auch Mietprogramme anbieten. Dann kannst du Bogen unterschiedlicher Art austesten und auch die Wurfarme lassen sich meist innerhalb der Mietzeit "umtauschen". Wenn du so einen Weg gehst, dann Miete zum Anfang einen Bogen. Im Laufe der Jahr wirst du noch genug Bögen kaufen. Aber am Anfang ist das die falsche Strategie!

Aber wo kann dir nun der Bogensportverein helfen hier Geld zu sparen? Einfach in dem er dir am Anfang ebenfalls ein Bogen leiht und dich vor Mehfachkäufen oder Fehlkäufen bewahrt. Eine Leihgebühr wie beim Händler gibt es dann im Regelfall nicht da dies im Mitgliedsbeitrag enthalten ist. Zusätzlich kannst du im Verein normalerweise unterschiedliche Bögen testen und auch mal von Vereinskollegen Tipps und Infos zur richtigen Auswahl bekommen. Hier sparst du richtig viel Geld! Denn die gesammelte Erfahrung aus der Praxis eine Bogenvereins hat kaum ein Händler. So zumindest meine eigene Erfahrung.

Hütte auf dem Bogenplatz vom Bogensportverein des Bogenschützenclubs Neckargerach

Strukturierte Hilfe und Feedback

Wenn dir das Bogenschießen Spaß machen soll und du auch das ein oder andere Erfolgserlebnis haben willst, dann brauchst du ein solides Fundament. Im Internet gibt es zahlreiche Informationsquellen für Anfänger wie man das Bogenschießen erlernt. Aber als neuer Bogenschütze hast du ein Problem. Zu erkennen was gut für dich ist und was nicht so gut ist. Außerdem steht niemand neben dir und bebchtet dich und gibt dir ggf. Feedback was besser zu machen ist.

Wenn du in einem Bogensportverein Mitglied bist, dann erhälst du dort Hilfe und das ebenso wichtige Feedback ganz automatisch im Training. Und du ahnst es: Dies ist (hoffentlich) alles im Mitgliedschaftsbeitrag des Bogensportvereins inklusive. Kurse im Bogensport bei externen Anbietern als auch individuelle Trainerstunden kosten oft ein mehrfaches eines Monatsbeitrages in einem Verein. Bei der Auswahl eines für dich passenden Bogensportvereins solltest du daher auf diesen Punkt achten und nach der Trainerunterstützung fragen.

Wissen und Erfahrung

In einem Bogensportverein bist du nicht alleine. Es gibt weitere Bogenschützen die dich mit Rat und Tat unterstützen. Nicht selten sind langjährige Bogenschützen mit enormen Wissen darunter. Evt. veranstaltet der Verein auch gemeinsame Abende/Kurse zu Themen wie Pfeilbau, Erstellung einer Sehe bzw. Mittenwicklung, Einrichtung des Bogen,...

Es gibt viele Dinge neben dem eigentlichen Bogenschießen die wichtig sind und wofür nicht selten viel Erfahrung notwendig ist. Zum Beispiel hat nicht jeder Compoundschütze eine Bogenpresse zu Hause. Privat leiht oder kauft man sich dann eine. Was nicht wenig Geld kostet. Die meisten Vereine haben eine Bogenpresse und helfen dir deinen Compound damit einzurichten.

Und auch beim Training helfen dir Kollegen mit Erfahrung und Wissen im Bogensport weiter. Wenn ich zusammen mit Vereinskollegen trainiere die mehr Erfahrung, Können und Wissen als ich habe, dann merke ich wie dich mit "mitziehen". Der Trainingsfortschritt ist hier höher. Wenn ich dagegen mit Bogenschützen trainiere die ungefähr das selbe Level haben, dann sind die Fortschritte nicht ganz so groß.

Scheibenschießen auf Zielscheiben im Bogensport

Spaß in der Gemeinschaft

Meine ganz persönliche Erfahrung ist das das Bogenschießen gemeinsam mit anderen durchaus einen höheren Spaßfaktor hat als das alleine schießen. Wenn ihr Zusammen mit Vereinskollegen auf dem Bogenplatz seit, an Vereinsaktivitäten wie gemeinsamen Grillen oder Bogenparcoursbesuche teilnehmt, dann erhöht das nicht selten den Spaßfaktor. Auch Turnierteilnahmen machen in einer Gruppe deutlich mehr Spaß.

Aber warum spart ihr hier Geld? Ganz einfach. Wenn ihr viel Spaß habt, dann ist die Gefahr geringer das ihr z.B. mit dem Sport ganz aufhört weil ihr die Lust verloren habt. Auch motiviert die Gemeinschaft mehr zum Bogenschießen. Ihr nutzt also eurer Equipment häufiger und intensiver. Was die Investition darin dann zwar nicht schmälert, aber gefühlt "rentabler" macht.

Bist du schon Mitglied in einem Bogensportverein?

BSC-Logo Bogensportverein / Vereinslogo des BSC Neckargerach

Bogensportverein BSC Neckargerach

Haben dich die fünf guten Gründe überzeugt? Und du bist noch kein Mitglied? Dann ab zu deinem nächstgelegenen Bogensportverein !

Solltest du aus dem Odenwald nahe der Stadt Mosbach kommen, dann schau doch einfach bei uns, dem Bogenschützenclub Neckargerach vorbei. Dort kannst du erstmal ganz unverbindlich an einem Probetraining teilnehmen. Dort lernst du unsere Truppe kennen und kannst erste Erfahrungen sammeln. Wir stehen dir für alle deine Fragen zur Verfügung.

Bis dann, wir sehen uns !

Posted in Verein and tagged , , , .